Pflanzen-Blog

Kokobaya alles rund um Pflanzen, Blumen, Bäume und Sträucher…



Beiträge, die unter der Kategorie
‘Gräser’ geschrieben wurden

Mai
30

Schnee-Marbel Schnee-Hainsimse (Luzula nivea)

Abgelegt unter Allgemein, Gräser

Auch die Schnee-Marbel oder auch Schnee-Hainsimse will ich Euch unbedingt zeigen.

Schnee-Marbel

Dieses Zwerg-Gras finde ich auch ganz besonders hübsch mit den weißen Blüten und den tief grünen Blättern.

Sep
19

Morgenstern-Segge (Carex grayi)

Abgelegt unter Allgemein, Gräser, Stauden

Auch ein schönes Schattengras bzw. Schattenstaude ist die Morgensternsegge.

morgensternseggeDie Morgenstern-Segge hat ihren deutschen Namen den Morgenstern ähnlichen Früchten zu verdanken, die an die Schlagwaffe aus dem Mittelalter erinneren. Die Fruchtstände bilden sich von Juni bis September.

Die Blätter der Morgensternsegge sind schmal und haben eine satte grüne Farbe.

Aufrecht buschig und horstbildend wächst die Morgensternsegge ca. 50-70cm hoch und ist damit bestens auch für die Untepflanzung von Gehölzrändern, an Teichrändern oder sogar zur Bepflanzung von Miniteichen geeignet.

Die Morgenstern-Segge sollte schattig bis halbschattig stehen, volle Sonne verträgt sie nur bei nassen Böden und sie ist absolut frosthart.

In meinem Staudenbeet hat die Morgensternsegge bereits ihren Platz.

Pflanzen, Saatgut, Gartenartikel
Alles für den Hobbygärtner
Lieferung bequem per Post – TOM-Garten

Sep
18

Riesen-Segge (Carex pendula)

Abgelegt unter Allgemein, Gräser, Stauden

Auch aus meinem neuen Staudenbeet, die Riesensegge.

Die Riesen-Segge ist ein besonders schönes Gestalungselement in jedem Garten und eines der wenigen Schattengräser.

Mit vielen überhängenden brauen Blütenrispen, die übrigens auch zum Schnitt geiegnet sind, bezaubert sie den Betrachter von Mai bis Juli.

Auch im Winter bleibt die Riesensegge grün, Winterschutz ist nicht nötig.

Die Riesen-Segge wird ca. 70-100cm hoch.

                                 

 Wenn Du Pflanzen genauso liebst wie wir, dann klicke hier.

Sep
16

Mein neues Staudenbeet

Abgelegt unter Allgemein, Bodendecker, Farne, Gräser, Stauden

Das Wetter meint es ja dieses Wochenende gut mit uns und deshalb musste ich gleich meine neuen Stauden einpflanzen.

Sie sind zwar alle noch klein, aber das wird schon.

Folgende Pflanzen hab ich gepflanzt (von links hinten beginnend):

So und nun bin ich mal gespannt, wie alles wächst und gedeiht. Ich berichte natürlich weiterhin.


Entdecken Sie die Welt von TOM-Garten – Ihr Gartenprofi mit Tradition seit 1887.



www.baldur-garten.de

Aug
28

Schnee-Marbel Schnee-Hainsimse (Luzula nivea)

Abgelegt unter Allgemein, Gräser, Stauden, Steingarten

Heute möchte ich Euch einmal ein tolles Schattengras vorstellen: die Schnee-Marbel oder auch Schnee-Hainsimse.

Schnee-Marbel

Die Schneemarbel hat ihren Namen nach den Blütenständen, die wie Schneeflocken aussehen. In dichten weißen Büscheln sitzen die kleinen Blüten auf den Blütenstielen und scheinen über der Pflanze zu schweben.

Die Schnee-Hainsimse wächst locker horstig und wird ca. 30-50cm hoch.

Sie läßt sich mit anderen Stauden problemlos kombinieren, da sie im Schatten wie auch in der Sonne gedeiht. Blütezeit ist im Sommer, also von Juni bis August. Die Blätter der Schneemarbel sind dunkelgrün, schmal, bandförmig überhängend und am Rand stark bewimpert.

Da ich mir ein neues Staudenbeet anlege, und dieses eher halbschattig ist, habe ich mir auch eine Schnee-Marbel bestellt. Werde auf jeden Fall ein Foto machen wenn die Pflanze da ist.

Aug
27

Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides)

Abgelegt unter Allgemein, Balkon- und Kübelpflanzen, Gräser, Stauden

Tja liebe Leser, langsam beginnt wieder die Pflanzsaison und ich hab endlich wieder ein bischen Zeit für’s bloggen. Heute will ich mal über ein besonders schönes Gras (finde ich jedenfalls) schreiben: das Lampenputzergras.

Lampenputzergras

Das Lampenputzergras ist eine horstig wachsende Pflanze und stellt keine besonderen Ansprüche an den sonnigen Standort. Es wächst breit überhängend und kann ca. 60cm bis zu 120cm hoch werden.

Die Blütezeit ist von Juli bis in den September hinein, dann  trägt das Lampenputzergras ein Vielzahl von silberbraunen Blütenähren, die eben wie kleine Bürstenköpfe aussehen. Ein wirklicher Blickfang in jedem Garten.

Die graugrünen Blätter färben sich im Herbst in ein leuchtendes gelb.

Das Lampenputzgras ist zwar winterhart, jedoch schadet ein Nässeschutz auf keinen Fall.

>>> hier kann man das Lampenputzergras kaufen

Powered by Yahoo! Answers